Pottsuse

Sie wird nach alten, traditionellen Rezepten hergestellt. Der Name stammt aus der Niederdeutschen Sprache der Magdeburger Börde, wo sie als kräftig-deftiger Brotaufstrich schwer beliebt ist. Wir denken, daß dieser leckere Brotaufstrich aus Schweinefleisch, Schmalz, Zwiebeln und Gewürzen viele Freunde finden wird. Übrigens: Der einzigartige, kräftige Geschmack, entwickelt sich durch langes kochen, dem „susen“, der Zutaten in einem großen Kochgefäß, dem „Pott“. Serviert wird die gute Pottsuse in unseren Frischeboxen, die nicht nur schön auf dem gedeckten Tisch aussehen, sondern auch praktisch zur Aufbewahrung im Kühlschrank geeignet sind. Genießer lieben die Pottsuse auf frischem kräftigen Bauernbrot. Unser Genusstipp: Die Pottsuse aus dem Frischebecher in die Pfanne geben oder im Frischebecher in der Mikrowelle langsam erhitzen – und mit Pellkartoffeln und einen Klecks Kräuterquark genießen.

Zutaten

Nach Art eines Schmalzfleisch
Zutaten: Schweinefleisch (74 %), Speck, frische Zwiebeln (17 %), Speisesalz, Gewürze.

Allergene

In diesem Produkt sind keine Allergene enthalten.

Nährwerte je 100g

Brennwert1501 kJ / 363 kcal
Fett35 g
- davon gesättigte Fettsäuren13,8 g
Kohlenhydrate1,1 g
- davon Zucker1,0 g
Eiweiß11 g
Salz2,1 g

ALLE SORTEN DES SCHLEMMERFESTS